Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/oralorangutan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mittel der Konfliktdarstellung

 
In Hans Leben gibt es einen zentralen Konflikt. In dem es darum geht ob er lernen soll oder sich lieber beim Angeln vergnügen sollte.
An sich selbst weiß Hans, dass er lernen muss um sein Examen zu bestehen. Da er aber immer häufiger Kopfschmerzen beim lernen bekommt, weil sein Körper den immensen Druck nicht aushält. Geht er oft als Ausgleich zum Angeln. Dort angekommen plagt ihn aber das schlechte Gewissen, das wahrscheinlich auf seine strenge Erziehung der Eltern zurückzuführen ist, nichts zu tun und auf der faulen Haut zu liegen.
Zu diesem inneren Konflikt mit sich selbst tritt noch der „Konflikt“ zwischen dem Schuhmacher und dem Pfarrer.
Der Pfarrer will, dass Hans am besten den ganzen Tag lernt um ein nahezu perfektes Examen zu schreiben. Wenn es nach dem Pfarrer gehen sollte dürfte Hans keine anderen „Interessen“ als das Lernen zeigen.
Der Schuhmacher hingegen vertritt genau die andere Seite. Er versucht Hans davon abzuhalten zu viel zu lernen und versucht ihn eher in die Natur zu „ziehen“.

Der „Konflikt“ im Umfeld von Hans aber insbesondere der Konflikt im inneren von Hans „zerfressen“ den Heranwachsenden total. Er bekommt Kopfschmerzen und wenn er die Arbeit mal ruhen lässt sozusagen Entzugserscheinungen und Gewissensbisse, weil er nicht lernt.


1.6.08 17:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung